Russischer Eisbrecher bringt Touristen zum Nordpol

Russischer Eisbrecher bringt Touristen zum NordpolFoto: Pixabay/skeeze CC0 Creative Commons

Ein Eisbrecher der russischen Nuklear-Flotte wird ab diesem Sommer bis zu fünf Kreuzfahrten zum Nordpol durchführen. Pro Fahrt soll das Schiff rund 120 Touristen transportieren. Der Werbeeffekt sei für den Betreiber größer als der Gewinn.

Während der Sommersaison, vom späten Juni bis in die erste Augustwoche, werden wir fünf Kreuzfahrten unternehmen“, sagt der Generaldirektor des Unternehmens Atomflot, Wjatscheslaw Roukscha. „Wir haben zwei bis drei Partnerunternehmen, die sich um die Passagiere kümmern. Wir stellen nur das Schiff zur Verfügung“, erklärt er, denn für Atomflot seien die Touren nicht das Wesentliche.

Der Erlös betrage nicht mehr als 1,5 Prozent. „Für uns ist diese Arbeit als praktische Übung interessant, außerdem ist es so etwas wie kostenlose Werbung für unser Unternehmen“, so der Generaldirektor.

Russland organisiert derartige Arktic-Cruises bereits seit 1991. Die Kreuzfahrten unterstützten die Atomflotte in den 90-er Jahren, nachdem seinerzeit die arktischen Transportunternehmen eingebrochen sind. Heute reisen die Touristen mit dem größten atombetriebenen Eisbrecher der Welt, der 75.000 PS-starken „50 Let Pobedy“.

Landausflüge mit dem Hubschrauber

Das Schiff verfügt über 64 Kabinen, eine Lounge, eine Bar, ein Restaurant und einen großen Vortragsraum sowie eine Bibliothek. Für die Wellness an Bord dient eine Sauna und ein Swimmingpool. Auf dem zweiten Deck befindet sich darüber hinaus ein Souvenirshop. Für Landausflüge steht zu guter Letzt ein Mi-2 Helikopter zur Verfügung.

Gemäß den Auskünften von Atomflot kämen die meisten Touristen aus den USA und Europa. Nichtsdestotrotz beobachten die Organisatoren ein stetig wachsendes Interesse bei asiatischen und russischen Reisenden.

Die Passagiere besuchen bei dem Ausflug die Inselgruppe Franz-Josef-Land, die für ihre Vogelbrutstätten und Kolonien von arktischen Meeresbewohnern bekannt ist. Hier werden die besonders Mutigen unter den Touristen schließlich herzlich eingeladen, im Eis des arktischen Ozeans zu schwimmen.

Billig ist der Spaß allerdings nicht gerade. Der Preis für diese außergewöhnliche Kreuzfahrt liegt bei über 25.000 US-Dollar pro Person. Ohne Trinkgelder versteht sich.

[mb/russland.REISEN]

COMMENTS