Rosturizm prognostiziert für 2019 mehr Touristen in Russland

Rosturizm prognostiziert für 2019 mehr Touristen in Russland

Die Agentur für den russischen Tourismus Rosturizm geht davon aus, dass der Touristenstrom nach Russland im Jahr 2019 im Vergleich zu 2018 um mindestens zehn Prozent zunehmen wird, erklärte Oleg Safonow, der Leiter der Behörde, gegenüber der Agentur RIA Novosti.

Wir gehen immer noch davon aus, dass die Einreise von Touristen in Russland im Jahr 2019 um zehn Prozent zunehmen werden. Ich möchte erwähnen, dass ausländische Experten sogar Prognosen für ein Wachstum von 14-18 Prozent auf diesem Gebiet sehen, aber wir sind realistischerer und rechnen mit tatsächlichen zehn Prozent“, sagte er.

Während der Zeit der Weltmeisterschaft, die am 15. Juli endete, besuchten die Städte, in denen das Turnier stattfand, die Rekordzahl von etwa 5 Millionen Menschen insgesamt. Davon wurden in Moskau 3 Millionen Menschen gezählt – so viele Besucher hat die Stadt normalerweise in zwei Monaten. Saransk wurde während der WM von mehr als 200.000 Touristen besucht – das sind mehr als im gesamten letzten Jahr. Nach Wolgograd kamen 110.000 Touristen, davon waren 50.000 aus dem Ausland.

[mb/russland.REISEN]

COMMENTS