Neues Terminal für Moskau Scheremetjewo eröffnet

Neues Terminal für Moskau Scheremetjewo eröffnetFoto: commons.wikimedia/Dmitry Rozhkov CC By-SA 3.0

Der größte Moskauer Flughafen hat ein neues Terminal dazubekommen. Seit dem heutigen Donnerstag sind bereits die ersten Inlandsflüge von der neuen Abfertigungshalle B abgewickelt worden. Ein Tunnel bringt die Passagiere zu den weiteren Terminals des Airports.

Auf Moskaus Flughafen Scheremetjewo können nun weitere zwanzig Millionen Passagiere im Jahr abgefertigt werden. Schon ohne das neue Terminal fertigte der Airport nach eigenen Angaben alleine im vergangenen Jahr 40,1 Millionen Passagiere ab. Scheremetjewo rangiert damit an elfter Stelle aller Flughäfen in Europa.

Stolze 220 Millionen Euro hatte man in die zusätzliche Abfertigungshalle investiert, wie der Pressedienst des Flughafens mitteilte. Nahezu noch einmal soviel kostete der weitere Tunnel unter dem Rollfeld, der die Passagiere und das Gepäck mit Zügen zu den anderen Terminals transportiert. Bemerkenswerterweise wurde der Tunnel während des laufenden Flugbetriebs gegraben.

Damit ist Scheremetjewo noch rechtzeitig vor der Fußball-Weltmeisterschaft fertiggestellt worden, die dieses Jahr vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland ausgetragen wird. Moskau wird dann mit seinen Bahnhöfen und drei Flughäfen zum Verkehrsknotenpunkt Nummer eins für die Fußballfans aus aller Welt, die von hier aus zu den zehn weiteren Spielorten reisen werden.

An einer dritten Start- und Landebahn für Scheremetjewo wird gerade gebaut. Sie ist nicht mehr rechtzeitig zur WM fertig geworden. Unterdessen hat sich Qatar Airways mit25 Prozent am drittgrößten Moskauer Flughafen Wnukowo beteiligt. Dies sei insofern attraktiv, weil Scheremetjewo und Domodedowo an ihre Grenzen stoßen, wie Qatar Airways-Chef Akbar Al-Baker am Mittwoch in Cardiff mitteilte.

[mb/russland.REISEN]

COMMENTS